«

»

Busexkursion nach Mainz – interessante Sehenswürdigkeiten und viel neues Wissen

40 Teilnehmer an der diesjährigen Busexkursion des Vereins Römisches Tawern in die Landeshauptstadt, das Goldene Mainz, waren mit den besuchten Sehenswürdigkeiten und den vielen neuen Eindrücken sehr zufrieden. Im Vordergrund des Besuchs standen 2 Einrichtungen: das in Deutschland einmalige  Museum für Antike Schifffahrt und das ebenfalls in Deutschland einzigartige Isis und Magna Mater-Heiligtum.

Nach einem kräftigen zweiten Frühstück auf der Hinfahrt wurde zuerst das Museum für Antike Schifffahrt besucht. Im Rahmen einer fachkundigen Führung wurden insbesondere die noch sehr bedeutenden Reste der 5 originalen römischen Rheinschiffe erläutert. In der Gegenüberstellung zu den modernen, wassertüchtigen Nachbauten ist sehr anschaulich nachvollziehbar, welche Eigenschaften solche Schiffe hatten. Anhand von vielen weiteren Original-Exponaten, Nachbauten und großformatigen Gemälden gelingt es dem Besucher leicht, einen Eindruck von den Schiffseigenschaften, aber auch den Fertigkeiten der Hersteller und den Kenntnissen der Besatzungen zu erhalten.

Im Anschluss wurden einige Highlights der Mainzer Altstadt besucht, wie z.B.: Haus zum Stein, Augustinerkirche, Kirschplatz, St. Stephan mit den Chagall-Fenstern, Schillerplatz, Fastnachtsbrunnen und Dom St. Martin. Nach der Mittagspase stand noch der Besuch des Isis und Magna Mater Heiligtums auf dem Programm. Die Kenner der Tempelbauten in Tawern, in denen auch Isis mit seinem Begleiter Serapis verehrt wurden, brachen Vorkenntnisse in Sachen römischer Religion mit, es erschlossen sich aber viele weitere Merkmale des römischen Religionsritus. Eine Besonderheit, die auch die Besucher sehr interessierte, waren die sog. Fluchtäfelchen und deren Texte. Auf der Rückfahrt erfolgte Einkehr zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Ausklang in uriger Umgebung im Bauernhof-Cafe Hunolsteiner Hof bei Morbach.

Der Verein Römisches Tawern und die VHS Tawern bedanken sich bei allen Teilnehmern für das Interesse und wird sich auch bei zukünftigen Busausflügen um sehenswerte Ziele und einen reibungslosen Ablauf bemühen.