«

»

Kindertag 2019 im Merkurtempel

Der Verein Römisches Tawern e.V. veranstaltete Anfang Juni zum 6. Mal den Kindertag, diesmal mit 40 Schülern der Grundschulen Tawern und Nittel.

Die idyllisch im Wald gelegene Tempelanlage auf dem Metzenberg war wieder einmal Schauplatz eines erlebnisreichen Tages für die kleinen Römerfreunde. Zunächst aber wurden die Kinder am Parkplatz am Fuß des Metzenberg von den Betreuern abgeholt und zogen per Pedes, angeführt von dem Schildträger mit der Aufschrift „SPQT“ = Senat und Volk von Tawern“ zur Tempelanlage.

Unter dem Motto „Spielen wie die alten Römer“ bastelten die kleinen Gäste unter Anleitung engagierter Helfer zunächst an einem passenden Outfit. Mit Römerhelm und Brustpanzer konnte nun die Anlage erobert werden, in welcher einst vor 2000 Jahren römische Händler für gute Geschäfte dankten oder von Gott Merkur den Schutz auf gefahrvoller Reise erbaten.

Bei einem Quiz konnte so Manches kindgerecht über die Gewohnheiten der Römer erfahren und auch Wissenswertes über den Tempelbezirk vermittelt werden. Sowohl Mosaike als auch Murmelsäckchen konnten gefertigt und bei dem Wettspiel „Wasser vom Brunnen holen“ den heißen Temparaturem getrotzt werden. Bei frischen Waffeln, Stockbrot und manch anderen Leckereien sowie kühlen Getränken verging die Zeit wie im Flug, bis die Eltern ihre Schützlinge abholten und in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen die Veranstaltung ausklingen ließen.

Das Highlight am Ende eines jeden Kindertages ist das bei allen Kindern schon zu einem Muss gewordene Bewerfen eines mit Gladius (Schwert) bewaffneten Römers mit Wasserbomben. Ein heiterer Abschluss eines gelungenen Kindertages, der im kommenden Jahr in eine neue Runde geht.