«

»

Verein Römisches Tawern wandert von Orscholz zur Villa Borg

Der Verein Römisches Tawern lädt alle Mitglieder, Tawerner Bürger oder sonst Interessierte zu einer Wanderung am Sonntag, 05. Mai 2019 zur beispielhaft rekonstruierten römischen Villa Borg ein. Start ist um 13.15 Uhr am Marktplatz in Tawern. Nach Bildung von Mitfahrgruppen fahren wir mit Privat-PKW zum Startpunkt unserer Wanderung am Ortsrand von Orscholz. Die PKW parken wir am Sommerzeltplatz in unmittelbarer Nähe der Höckerlinie (von der Verbindungsstraße zwischen Orscholz und Oberleuken etwa 1 km außerhalb Orscholz links abbiegen, gleicher Weg wie zur Reitanlage).

Nach kurzen Erläuterungen zum Ablauf und den Stationen der Wanderung geht es unter Leitung von Herrn Ewald Treinen auf die knapp 6 km lange Wanderstrecke. Zunächst sehen wir uns die sog. Höckerlinie, Teil der Verteidigungslinie Westwall, an. Dann überqueren wir die lebhafte Touristenstraße „Eichenlaubstraße“ und gehen auf einer Strecke von ca. 2 km entlang dem Merlbach und durch einen herrlich naturbelassenen Wald (Naturwaldzelle) und einem Taunusquarzit-Blockmeer. Nach etwa 30 Minuten erreichen wir den Jakobusbrunnen in Kesslingen, wo wir eine kurze Rast machen. Anschließend besichtigen wir die Jakobus-Kapelle von Kesslingen, die wegen ihrer barocken Ausstattung als Kleinod bezeichnet werden kann. Die Kapelle weist auch noch eine weitere interessante Besonderheit auf. Der Altarsockel ist ein römischer Original-Grabstein, der eine noch sehr gut lesbare Inschrift aufweist, die uns von den Personen erzählt, die hier oder in der Nähe gelebt haben und auch ihre letzte Ruhestätte hatten. Über den sog. Judenweg gehen wir weiter in Richtung Oberleuken, wo wir am Ortseingang an der Napoleonseiche wieder eine kurze Rast machen. Durch die Ortslage Oberleuken, vorbei an einer Erinnerungsstätte zur 1000-Jahr-Feier und die letzte Wanderstrecke durch das flache Leuktal erreichen wir den Parkplatz an der Villa Borg, wo die Wanderung endet. Wir besichtigen die rekonstruierten Anlagen (Eintritt im Gruppentarif ab 20 Personen 3 € pro Person), die insbesondere im Badetrakt sehr aufwändig ausgestattet sind. In der Taverne besteht die Möglichkeit zu gemeinsamem römischen Essen und Trinken. Sollte wegen starkem Besucherandrang dort eine Einkehr nicht möglich sein, fahren wir zum Brauhaus Mettlach, was dann schon an der Heimfahrstrecke gelegen ist.

Am Parkplatz der Villa Borg stehen ein oder zwei PKW bereit, mit denen weitere PKW-Fahrer zum Parkplatz am Startpunkt unserer Wanderung gefahren werden können. So besteht die Möglichkeit, diese PKW zum Parkplatz an der Villa Borg zu bringen.

Der Verein freut sich auf viele Teilnehmer, bringen Sie auch Freunde, Verwandte und Bekannte mit, die Teilnahme ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Bitte an festes Schuhwerk, Sonnen- oder Regenschutz und eine kleine Flasche Wasser denken. Die gesamte Wanderstrecke verläuft flach bzw. nahezu ohne Steigungen, etwa 1/3 der Gesamtstrecke durch gut begehbare Wege im Wald, die Reststrecke auf befestigten Straßen/Wegen entlang von Wiesen und Äckern oder Ortslagen von Kesslingen und Oberleuken. Bei heftigem Regen ist ein anderer Ablauf vorgesehen, der vor der geplanten Abfahrt am Marktplatz Tawern festgelegt wird.